Erntedank

In der zum Erntedank wunderschön geschmückten Michaelskapelle zu Kranenburg  findet am kommenden Sonntag, 4. Oktober um 10:00 Uhr ein Festgottesdienst mit kleinem Bläserchor statt. Taufen sind möglich. Anschließend wird ein Ernte-Imbiss angeboten, der zum Verweilen und Austausch einlädt. Gleichzeitig wird in Oldendorf ebenfalls ein Festgottesdienst zum Erntedank gefeiert. Die Oldendorfer Sankt Martins Kirche wird von Landfrauen dem Anlass entsprechend gestaltet, in diesem Jahr sind die Landfrauen aus Brobergen kreativ. Besonderes … Hier klicken für mehr…

Himmelfahrtsgottesdienst in Kuhla

Kraft aus der Höhe von Gott Herzlich begrüßte Pastorin Sonja Domröse die fast 170 Gottesdienstbesucherinnen und -besucher in der frühlingshaft geschmückten Scheune in Kuhla. Es ist in jedem Jahr eine ganz besondere Stimmung, wenn sich Mitglieder der Himmelpfortner und Oldendorfer Kirchengemeinden in der räumlichen Mitte treffen, dabei auf Spargelkisten sitzen und zusammen einen etwas anderen Gottesdienst erleben. Und darum ging es dieses Mal in dem besonderen Anspiel, das in Kuhla … Hier klicken für mehr…

Ostergottesdienste 2015

Das Abendmahl in anderer Form feiern wir seit Jahren traditionsgemäß am Gründonnerstag, 2. April, um 19:00 Uhr (dieses Mal noch im Gemeindehaus in Oldendorf) als Tischabendmahl, bei dem alle Teilnehmer/-innen um einen großen Tisch versammelt sind.     Und am Karfreitag, 3. April, gedenken wir des stellvertretenden Sterbens von Jesus Christus für uns in Oldendorf bereits um 9:30 Uhr im Gottesdienst.   Am Ostersonntag, 5. April, erleben wir im Gemeindehaus … Hier klicken für mehr…

Die Kirchengemeinde verpachtet Land

Die Kirchengemeinde Oldendorf verpachtet ab dem 01.10.2014 eine Fläche von 2,47 ha in der Gemarkung Oldendorf, Auf dem Varrel, Flur 6, Flurstück 69/3. Sofern Sie Interesse an der Pacht des Landes haben, schicken Sie uns bitte Ihr schriftliches Angebot bis zum 30.06.2014 an: Kirchengemeinde Oldendorf – Landausschuss – Hauptstraße 14 21726 Oldendorf

Gemeindesaal gestrichen – wir sagen Danke!

Nicht nur Pastor Ziemens wunderte sich über den strahlend weißen Gemeindesaal. Hilda Miller, Viktoria von Gruben und eine weitere fleißige Helferin hatten kurz entschlossen Farbe und Pinsel in die Hand genommen und den vorderen großen Gemeindesaal neu gestrichen. Das war dringend nötig, denn graue Heizungsfahnen und Kältebrücken hatten ihre hässlichen Spuren in den vergangenen 13 Jahren an den Wänden hinterlassen. Den drei ‚Malerdamen’ sei ganz besonders an dieser Stelle gedankt!!