Freiwilliges Kirchgeld 2021

Liebe Spenderinnen und Spender! In jedem Jahr einmal (außer im vergangenen) bitten wir um eine besondere Spende: das sogenannte freiwillige Kirchgeld. In den zurückliegenden Jahren ist dabei immer eine schöne Summe zusammengekommen, die allein unserer Kirchengemeinde vor Ort zugute kommt. Unter anderem haben wir das Geld in die Renovierung der Kirche,  z.B.  … … für ein passendes Gesangbücherregal … … für eine besondere Beleuchtung für Konzerte … … für eine … Hier klicken für mehr…

Brot für die Welt-Aktion 2020/2021

       – nötig und wirksam seit 60 Jahren   Eine Zukunft für Mbalu Mbalu hat keine Zeit, zur Seite zu schauen, wo eine Handvoll Kinder toben und singen. Es ist Nachmittag und drückend heiß in Maducia, einem Dorf im Yoni Chiefdom im Zentrum Sierra Leones. Mit aufrechtem Schritt eilt Mbalu über den Dorfplatz; auf dem Kopf balanciert sie eine Schale, bis oben gefüllt mit Tabak und Kolanüssen. Jeden Tag dreht sie … Hier klicken für mehr…

Neue Mikrofonanlage

Was lange währt, wird endlich gut. Nach diesem Motto freut sich der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde St. Martin in Oldendorf über die Anschaffung einer neuen Mikrofonanlage und schließt damit das Kapitel „Kircheninnenrenovierung“ erfolgreich ab. Lange wurde für die Anlage gesammelt – Dank vieler Spenden konnte das Gerät nun angeschafft werden. Stellvertretend für alle Spender*innen bedankten sich Ute Jungclaus und Stefan Meier vom Kirchenvorstand bei Dr. Helmuth Feindt vom Lions Club Stade … Hier klicken für mehr…

Stuhlpatenschaften wieder möglich

Immer wieder werden wir gefragt, ob es noch die Möglichkeit einer Patenschaft für einen oder mehrere Stühle in unserer Kirche gibt. Nun ist die Antwort: „Ja!“. Sind Sie an einer Stuhlpatenschaft für einen der zusätzlich angeschafften Stühle in der Kirche interessiert? Frau Andersen im Kirchenbüro kann Ihnen da weiterhelfen. Tel: 04144 / 7407 Foto: Heinsohn

Brot für die Welt 2019/2020

Gerechtigkeit wird sich durchsetzen Brot für die Welt ruft zur 61. Aktion auf „Daniel war mein kleiner Bruder. Er hat mich immer unterstützt, und ich fühle mich in der Pflicht, nach ihm zu suchen. Die Lücke, die er hinterlässt, ist nicht zu füllen. Jeden Tag fehlt er uns. Beim Essen erinnern wir uns daran, was er gerne gegessen hat. Wenn seine Lieblingsmusik erklingt, muss ich weinen. Ich wünsche niemandem, dass … Hier klicken für mehr…