Danke!

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die geholfen haben, die Advents- und die Weihnachtszeit in unserer Kirchengemeinde zu etwas Besonderem zu machen: Die Dekoration in der Kirche und im Gemeindehaus: Anja von Rönn, Melanie Böker, Jessika Patjens, Kirsten Heinsohn. Das Dekorieren und Aufhängen  des Adventskranzes: Rebecca Meier und Justin Reinhard Spende des Weihnachtsbaumes (wie im letzten Jahr):  Familie Sabine und Hans- Peter Koppelmann aus Blumenthal. Abholung und Aufstellen des Weihnachtsbaumes … Hier klicken für mehr…

Adventsweg 2019 – Alles muss klein beginnen …

… denkt sich Detektiv Lupe und macht sich auf die Suche nach Weihnachten – und entdeckt am Ende etwas ganz und gar Großartiges! Dabei ist es noch ganz klein… Neugierig? Dann auf zum Adventsweg in die Kirche in Oldendorf!       Und auch im Gottesdienst um 15:30 Uhr am Heiligen Abend treffen wir auf den Detektiv und seine Ermittlungsergebnisse. Lasst euch überraschen!

Adventsweg 2019 – „Alles muss klein beginnen …“

… denkt sich Detektiv Lupe und macht sich auf die Suche nach Weihnachten – und entdeckt am Ende etwas ganz und gar Großartiges! Dabei ist es noch ganz klein… Neugierig? Dann auf zum Adventsweg in die Kirche in Oldendorf ab dem 9. Dezember! Und auch im Gottesdienst um 15:30 Uhr am Heiligen Abend treffen wir auf den Detektiv und seine Ermittlungsergebnisse. Lasst euch überraschen! Grafik: pixabay

Advent in unseren Dörfern 2019

Die Adventsandachten in unserer Kirchengemeinde wollen Sie einstimmen auf Weihnachten – mit Texten und Liedern. Heinbockel: Donnerstag, 05.12. um 19:30 Uhr in der Friedhofskapelle Gräpel: Sonntag, 08.12. (2. Advent) um 14:30 Uhr in der Friedhofskapelle,  anschließend Adventsfeier des Dorfes im Gasthaus Meier Kuhla:  Montag, 09.12. um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Kuhla Kranenburg: Donnerstag, 12.12. um 18:30 Uhr in der Michaelskapelle zu Kranenburg Bossel: Donnerstag, 12.12. um 19:30 Uhr  in der Friedhofskapelle, mit … Hier klicken für mehr…

„Auf die Plätze – Advent – los!“

Bis zum Samstag vor dem 1. Advent kann ich mich gerade noch beherrschen. Bei Glühwein, Lebkuchen und Gestecken aus dem Supermarkt habe ich mich seit September zurückgehalten. Nun aber geht es an. Die Deko-Kartons kommen aus dem Keller in die Wohnung. Adventskranz, Tannenzapfen, mit Nelken gespickte Mandarinen, Strohsterne, ein Nikolaus mit Wattebart (aus einer Klorolle gebastelt) und (neue) Marzipankartoffeln gehören dazu. Natürlich mache ich nicht jede Dummheit mit. Also keine … Hier klicken für mehr…