Brot für die Welt 2019/2020

Gerechtigkeit wird sich durchsetzen

Brot für die Welt ruft zur 61. Aktion auf

„Daniel war mein kleiner Bruder. Er hat mich immer unterstützt, und ich fühle mich in der Pflicht, nach ihm zu suchen. Die Lücke, die er hinterlässt, ist nicht zu füllen. Jeden Tag fehlt er uns. Beim Essen erinnern wir uns daran, was er gerne gegessen hat. Wenn seine Lieblingsmusik erklingt, muss ich weinen. Ich wünsche niemandem, dass er so etwas durchmachen muss.“. Claudia Guezalez aus Coatzacoalcos, einer Hafenstadt in Mexiko, vermisst ihren Bruder. Im September 2015 wurde der 21-jährige Student in der Mittagspause vor der Türe seines Elternhauses von einer Polizeipatrouille angehalten und mitgenommen. Seither gibt es von ihm kein Lebenszeichen.

In Mexiko gelten mehr als 40.000 Menschen offiziell als verschwunden. Da der Staat wenig tut, um ihr Schicksal aufzuklären, suchen die Angehörigen selbst nach ihnen. Die Menschenrechtsorganisation SERAPAZ hilft ihnen dabei. Auch Claudia findet Trost und Unterstützung in einer Gruppe von Angehörigen verschwundener Menschen, organisiert von SERAPAZ. SERAPAZ ist ein Partner von Brot für die Welt.

Helfen Sie helfen. Spendenkonto Bank für Kirche und Diakonie

IBAN : DE 10 1006 1006 0500 5005 00  BIC : GENODED1KDB

Claudia Guezales (dunkle Weste) sucht nach ihrem verschwundenen Bruder Daniel, Treffen des Opfer-Kollektivs Madres en Búsqueda Coatzacoalcos, Mititlan, Mexiko

 

(Text/Foto: Brot für die Welt)

Ihre Spende kommt an!

Jedes Jahr bescheinigt uns das DZI-Gütesiegel erneut den verantwortungsvollen und satzungsgemäßen Umgang mit Spendengeldern und angemessene Verwaltungsausgaben.

Steuerlich absetzbar

Ihre Spende an Brot für die Welt können Sie von der Steuer absetzen. Dafür senden wir Ihnen im Februar des Folgejahres eine Zuwendungsbestätigung zu.

Unterstützen Sie die 61. Aktion „Brot für die Welt“ mit Ihrer Spende:

  • in der Spendentüte
  • beim Adventsmarkt
  • in den Kollekten in den Adventsandachten und Adventsgottesdiensten und denen zu Weihnachten und Silvester
  • mit einer Überweisung an „Brot für die Welt“;

Sparkasse Stade-Altes Land, IBAN: DE38241511160000130013

BIC: NOLADE21STK / Kennwort: „Brot für die Welt“

Weitere Informationen erhalten Sie im Pfarramt oder im Internet unter: www.brot-fuer-die-welt.de

Danken möchten wir von Herzen für die vielen Gaben im vergangenen Jahr,
in Höhe von 54.372,42 € im Kirchenkreis Stade – davon in unserer Kirchengemeinde Oldendorf in Höhe von 2.779,31 €.

Diese Spenden gingen unter anderem nach Sierra Leone “In die Zukunft investieren“.

Nochmals vielen Dank für Ihre Hilfe!

Tagged , , , . Bookmark the permalink.