Kräftige Männer gesucht am Sonntag, 29. Juni! – Kircheninnenrenovierung III

Oldendorf räumt die Kirche!

Am Sonntag, 29. Juni 14 ab 10:00 Uhr soll in Oldendorf die über 800 Jahre alte ehrwürdige St. Martins-Kirche ausgeräumt werden. Es muss Platz her für die Renovierungsmaßnahmen, die etwa ein ¾ Jahr dauern werden. Vor allem die Kirchenbänke müssen raus und werden in Bossel zwischengelagert, denn die Kirche bekommt unter anderem eine neue Fußbodenheizung.

Für das Tragen der schweren Bänke sucht die Gemeinde noch kräftige Männer, die in ihrer Kirche mit anpacken können.

Das müssen nicht nur Oldendorfer sein – auch Männer aus den Gemeinden Heinbockel, Estorf und umzu sowie Kranenburg sind herzlich eingeladen!

Aber auch viele kleinere Dinge (Gesangbücher usw.) sind rauszutragen. Also, wer irgendwas tragen kann, komme doch bitte am Sonntag!

Das Ganze beginnt um 10:00 Uhr mit einem kurzen Gottesdienst. Anschließend wird die Kirche leer gemacht. Für das leibliche Wohl sorgen Frau und Konfis aus der Kirchengemeinde!

Das Feeling einer banklosen Kirche wollen wir erleben in einer kleinen Andacht im Stehen in der Kirche um 18:00 Uhr mit Pastorin Franz. Wer will, kann sich gern einen Klappstuhl mitbringen. Schließlich gab es solche Zeiten schon mehrfach in der alten Kirche: Im 30-jährigen Krieg von 1618 bis 1648 war das Mobiliar komplett verheizt worden. Damals diente die Kirche als Pferdestall.

Die Gottesdienste in der Umbauzeit werden vor allem im Gemeindehaus gegenüber der Kirche in Oldendorf, aber auch in der Michaels-Kapelle Kranenburg und an anderen Orten gefeiert werden. Zu Ostern 2015 soll die grundrenovierte Kirche wieder eingeweiht werden.

(Text: Burkhard Ziemens)

Tagged , , , . Bookmark the permalink.