Erntedank 2016

Ein herzliches „Danke schön“ an die Landfrauen, die auch dieses Jahr wieder die Oldendorfer Kirche zum Erntedankfest so schön geschmückt hatten. Und ein ebenso herzlicher Dank an unser Herrn Fauser, der uns nachfolgende Bilder zur Veröffentlichung bereit gestellt hat:

Pfarrsekretär/in gesucht!

Die Evangelisch-lutherische St. Martins-Kirchengemeinde Oldendorf sucht zum 01.06.2016 eine Pfarrsekretärin / einen Pfarrsekretär Die durchschnittliche regelmäßige Arbeitszeit entspricht derzeit 12 Stunden wöchentlich an 3 Vormittagen und 1 Nachmittag. Gute Kenntnisse in den Microsoft Office Programmen und „Mewis NT“ sind wünschenswert. Die Angehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland wird vorausgesetzt. Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Die Stelle ist unbefristet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt … Hier klicken für mehr…

Küster/in gesucht

Die Evangelisch-lutherische St. Martins-Kirchengemeinde Oldendorf sucht zum 01.08.2016 eine Küsterin / einen Küster Zu den Aufgaben gehören insbesondere: Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von Gottesdiensten, Amtshandlungen und Veranstaltungen in der Kirche und im Gemeindehaus – also auch der Dienst am Wochenende und an Feiertagen Unterstützung von Gemeindegruppen Reinigung von Kirche und Gemeindehaus –          Pflege der Außenanlagen Wir erwarten: Freude am Umgang mit Menschen aller Altersstufen Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen … Hier klicken für mehr…

Christvesper in der Schulaula

Christvesper in der Schulaula  Sie machen die Schulaula hübsch für den Weihnachtsgottesdienst: Karin Schwarzbach, Hans Tiedemann, Natascha Meier, Martina Reil, Kristina Burdorf und Stefan Meier (von rechts nach links oben). (Foto: Helfferich, Tageblatt) OLDENDORF. Es ist leer und staubig, kalt und kahl in der Oldendorfer Kirche. Aber Weihnachten ist warm und glänzend, feierlich und stimmungsvoll. Die Oldendorfer Kirche ist zurzeit eine Baustelle, weit entfernt vom Weihnachtszauber. Also zieht die Kirchengemeinde … Hier klicken für mehr…