Sternsingen 2020

3 Jan 2020 - 10:00 - 17:00

,

Sternsinger unterwegs – 2020 für Kinder-Friedensprojekte im Libanon

Fehlen einem Kind Schutz und Geborgenheit, fehlen ihm auch elementare Voraussetzungen, um gut aufwachsen zu können.

Zwei Projektbeispiele:

– Im Beiruter Stadtteil Bourj Hammoud leben viele Menschen unterschiedlicher Herkunft auf engem Raum zusammen. Das führt regelmäßig zu Konflikten. Damit die Kinder des Viertels im geschützten Raum lernen und spielen können, organisiert die Caritas ein Nachmittagsprogramm. Hier lernen die Mädchen und Jungen auch, friedlich miteinander zu leben.

– Rund eine Million syrische Flüchtlinge leben im Libanon, etwa ein Drittel von ihnen in der Bekaa-Ebene. In Flüchtlingslagern wohnen die Familien unter prekären Bedingungen, oft ohne Strom und fließend Wasser. Die meisten Eltern haben kein Einkommen. Sie können ihre Kinder weder ausreichend ernähren, noch den Schulbesuch ermöglichen. Hier hilft der Jesuiten-Flüchtlingsdienst, ein langjähriger Partner der Sternsinger. In der Bekaa-Ebene hat er drei Zentren eröffnet, mit Unterricht und Freizeitangeboten für Flüchtlingskinder. Die Mitarbeiter bereiten die Jungen und Mädchen auf den Unterricht an einer libanesischen Schule vor und geben ihnen ein Stück Normalität und Stabilität zurück. Täglich bekommen die Kinder in den Zentren eine warme Mahlzeit. In den kalten Wintermonaten erhalten sie warme Kleidung. Sozialarbeiter und Psychologen kümmern sich um traumatisierte Kinder und beziehen die Familien mit ein.

Auch in der Kirchengemeinde Oldendorf sind die Sternsinger wieder unterwegs:

am 3. und 4. Januar werden sie ihre Besuche in den Häusern machen und am 5. Januar zu Gast im Gottesdienst in Kranenburg sein.

Die Sternsingerprobe für alle, die als Könige verkleidet den Segen Gottes in die Häuser bringen wollen, ist am Donnerstag, dem 2. Januar um 15:00 Uhr, im Gemeindehaus in Oldendorf.

Am Freitag werden die Sternsinger von 10:00 bis 17:00 Uhr unterwegs sein und am Sonnabend von 10:00 bis 13:00 Uhr.

Am Montag, dem 6. Januar wird es dann um 17:00 Uhr einen Abschlussgottesdienst der Sternsinger-Aktion geben.

Wer sicher gehen möchte, dass die Sternsinger bei ihm vorbeischauen, melde sich bitte im Kirchenbüro
(Tel: 04144 7407).

Comments are closed.