Christvesper in der Schulaula

Christvesper in der Schulaula  Sie machen die Schulaula hübsch für den Weihnachtsgottesdienst: Karin Schwarzbach, Hans Tiedemann, Natascha Meier, Martina Reil, Kristina Burdorf und Stefan Meier (von rechts nach links oben). (Foto: Helfferich, Tageblatt) OLDENDORF. Es ist leer und staubig, kalt und kahl in der Oldendorfer Kirche. Aber Weihnachten ist warm und glänzend, feierlich und stimmungsvoll. Die Oldendorfer Kirche ist zurzeit eine Baustelle, weit entfernt vom Weihnachtszauber. Also zieht die Kirchengemeinde … Hier klicken für mehr…

Spuren der Oldendorfer Geschichte

Mit freundlicher Genehmigung von Frau Klempow, Stader Tageblatt: Archiv 18.11.2014 Autor: Grit Klempow Spuren der Oldendorfer Geschichte Sichtbare Spuren der Geschichte: Das Helm-Visier links im Bild ist abgeschmirgelt – von unzähligen Schritten der Oldendorfer über die Grabplatte der von Arentsschild in ihrer Kirche. PrevNext 1 OLDENDORF. Hinweise gab es vorher schon: Der Name eines starken Heiligen, ein Mörtelbröckchen in einem uralten Grab. Jetzt verdichten sich die Hinweise zu dunklen Punkten … Hier klicken für mehr…

Einladung zur Lesung in der Michaelskapelle Kranenburg

Am Freitag, den 28.11.2014 um 18 Uhr lädt der Förderverein der Michaelskapelle Kranenburg herzlich ein, eine abwechslungsreiche Mischung weihnachtlicher Geschichten, vorgetragen durch Horst Delekat, Lehrer am Vincent-Lübeck-Gymnasium in Stade, zu erleben. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Elisabeth Schöne aus Kranenburg und Annette Odendahl aus Heeslingen. Anschließend laden wir alle herzlich zu einem kleinen Umtrunk ein. ● Der Eintritt ist frei. (Die Mitwirkenden verzichten auf eine Gage.) ● Über eine freiwillige … Hier klicken für mehr…

Erntedank 2013

Auch 2013 danken wir den Landfrauen wieder sehr herzlich für das Schmücken der Oldendorfer Kirche zum Erntedankfest. Und ein ebenso herzlicher Dank geht wieder an unser Gemeindemitglied Herrn Fauser, der uns erlaubt hat, die nachfolgenden Bilder zu veröffentlichen   [Show as slideshow] 12►

Die Diakonie und ihr Arbeitsrecht

Die Diakonie und ihr Arbeitsrecht. Fragen an Diakoniedirektor und Oberlandeskirchenrat Dr. Christoph Künkel Seit einiger Zeit häufen sich Fernsehberichte und Zeitungsartikel zum kirchlichen Arbeitsrecht, das auch in diakonischen Einrichtungen angewendet wird. Diakonie und die Landeskirchen haben in Deutschland das Recht, ihre Mitarbeitenden nach eigenem Arbeitsrecht einzustellen und zu bezahlen. Nun wird häufig kritisiert: Die Kirche diskriminiert, weil sie keine Nichtkirchenmitglieder anstellt. Warum halten die Kirchen an ihrem Weg fest?  Christoph … Hier klicken für mehr…