Ausstellung in der Kirche geplant

Im Februar plant der Kirchenvorstand in unserer Kirche eine Ausstellung mit alten Gesangbüchern und Bibeln. Dazu unsere Bitte: Wenn Sie ein altes Gesangbuch oder eine alte Bibel in Ihrem Haushalt haben, das/die Sie uns für diese Ausstellung zur Verfügung stellen könnten, so melden Sie sich bitte im Pfarrbüro (04144/7407) oder bei Ute Jungclaus (04144/1762).

Himmlische Zeiten in Oldendorf

  In einem Festgottesdienst wurde die St. Martins-Kirche in Oldendorf vom Superintendenten Dr. Thomas Kück und 270 Gottesdienstbesuchern nun offiziell wieder eingeweiht. Statt einer klassischen Predigt taten Kirchenvorsteher und -vorsteherinnen als Engel verkleidet ihre Träume für die zukünftige vielfältige Nutzung des Gotteshauses kund – unter der Leitung von Ober-Engel Stefan Meier. Der Bläserchor der Kirchengemeinde stimmte die Gemeinde vor dem Gottesdienst musikalisch ein und lockerte die Grußworte im Anschluss mit … Hier klicken für mehr…

Ankündigung der Wiedereinweihung im Stader Tageblatt vom 30. Mai 2015

  Oldendorf (knk). Sie ist zweifelsfrei das Schmuckstück im Herzen Oldendorfs – die St.-Martin-Kirche. Nach knapp einjähriger aufwändiger Innenraumsanierung feiert die Kirchengemeinde am kommenden Sonntag, 31. Mai, ab 15 Uhr die Wiedereinweihung der vermutlich um das Jahr 1200 herum erbauten Feldsteinkirche. Los geht es mit einem Festgottesdienst. Im Anschluss sind Gemeindemitglieder und Bürger zu einem Imbiss geladen. Das Motto des Festgottesdienstes lautet „Himmlische Zeiten“ und die sind für alle Liebhaber reizvoller … Hier klicken für mehr…

Kircheninnenrenovierung XII – Der Endspurt hat begonnen

Im „Endspurt“ befindet sich die Kircheninnenrenovierung. Zu Ostern wird es noch nicht klappen, aber die Konfirmationen sollen wieder in der Kirche gefeiert werden: – Draußen werden Rohre für den Wasserzu- und -abfluss verlegt. – Die Maler sind noch fleißig dabei, die Wände und Decken mit schönen hellen Farbtönen zu versehen. – Die Kanzel steht an der neuen Position und hat schon wieder ihren „Hut“, den Kanzeldeckel, auf. Die neue Treppe … Hier klicken für mehr…