Wege im Advent – der Schwerpunkt im Martinsboten 2017-04

Die Adventszeit ist die am stärksten geprägte Zeit im Jahr. Gott macht sich auf den Weg zu uns Menschen. Er kommt in unsere oft unruhige und bedrohte Welt und bringt Licht in unsere Dunkelheit. Gott will heilen, was zerbrochen ist, er will die Traurigen trösten, den Verzweifelten Hoffnung schenken und Frieden schaffen. Darum schickt   er seinen Sohn. Er ist der Heiland, der erwartete Messias. In ihm will Gott uns nahe … Hier klicken für mehr…

Wir sagen Danke!

Dank an Rixa Spreckels für die Bastelaktion der Fröbelsterne bei ihr   zu Hause – sie sponserte auch hat das Material – und an  die zahlreichen Bastelhelferinnen. Die Kirchengemeinde hat dadurch eine neue Deko des Weihnachtsbaumes bekommen. Dank für Tannengrün von Familie von Gruben für das adventliche Schmücken des Gemeindehauses und der Kirche sowie an die fleißigen  Helferinnen. Dank an alle Helfer/innen beim Adventsmarkt (Umräumen, Aufstellen, Kuchenverkauf und für die gelieferten … Hier klicken für mehr…

Musikalischer Adventsgottesdienst

Eine Adventsmusik im Anschluss an den Adventsmarkt wird es in diesem Jahr nicht geben. Dafür laden wir   zum dritten Advent, 11. Dezember, 10 Uhr, in Oldendorf, – zu einem Gottesdienst ein. Unter der Überschrift: „Ein Licht geht uns auf in der Dunkelheit“ laden wir ein zu einem besonderen Adventsgottesdienst mit Abendmahl, Lichtern und Musik, die uns auf das Fest einstimmen wollen.