Passionsandachten

In Passionsandachten wollen wir bedenken, dass Leid und Tod nicht auszuklammern sind aus unserem Leben.  Mit Christus aber gibt es Hoffnung.  Er ist bei uns in allem Dunkel, in allen Fragen – das können wir im Abendmahl (mit Traubensaft) erfahren.   Hagenah:         Mittwoch,         12.03. um 19:00 Uhr in der Friedhofskapelle Estorf:              Donnerstag,     13.03. um 19:00 Uhr in der Schule Kuhla:              Dienstag,     … Hier klicken für mehr…

Fasten

Fasten – was ist das eigentlich?   „Fasten ist die völlige oder teilweise Enthaltung von Speisen, Getränken und Genussmitteln über einen bestimmten Zeitraum hinweg, üblicherweise für einen oder mehrere Tage. Das Wort kommt vom althochdt. fastēn, das ursprünglich bedeutet „(an den Geboten der Enthaltsamkeit) festhalten“, vgl. auch gotisch fastan „(fest)halten, beobachten, bewachen“. Wird nur eine bestimmte Art der Nahrung – beispielsweise Fleisch – oder ein Genussmittel weggelassen oder eingeschränkt, spricht … Hier klicken für mehr…

Weltgebetstag 2014

Wasserströme in der Wüste: Weltgebetstag aus Ägypten   Am ersten Freitag im März feiern Menschen rund um den Erdball von Frauen vorbereitete Gottesdienste zum Weltgebetstag.     In Zeiten politischer und gesellschaftlicher Umbrüche kommt der Weltgebetstag 2014 aus Ägypten. Mitten im „Arabischen Frühling“ verfassten die Frauen des ägyptischen Weltgebetstagskomitees ihren Gottesdienst. Ihre Bitten und Visionen sind hochaktuell: Alle Menschen in Ägypten, christlich und muslimisch, sollen erleben, dass sich Frieden und … Hier klicken für mehr…

7 Wochen ohne – Fastenaktion der evangelischen Kirche

“Selber denken! 7 Wochen ohne falsche Gewissheiten“ , das Motto klingt so selbstverständlich, erweist sich aber in der Praxis als Herausforderung. Denn wenn wir uns in der Fastenzeit darin üben wollen, geht es nicht um sieben Wochen Vernunftherrschaft. Es kann, im Gegenteil, ganz schön unvernünftig sein, selber zu denken. Das Bild vom „Denken ohne Geländer“ hat Hannah Arendt geprägt. Es kann nämlich durchaus gefährlich sein, Denkverbote zu ignorieren und den … Hier klicken für mehr…

Nachgedacht

Eine kurze Geschichte: Karin erlebt, wie Vater und Mutter sich streiten. Sie hat keine Ahnung, worum es geht, aber der ruppige Ton macht ihr Angst. Heimlich verlässt sie das Haus, geht zu einer Telefonzelle, wählt die Nummer der Familie. Als ihr Vater den Hörer abnimmt, sagt sie mit zittriger Stimme: „Ich mache eine Umfrage für die Tageszeitung und wollte gerne wissen, ob Sie Ihre Frau lieben.“ „Wie bitte?“ „Ich wüsste … Hier klicken für mehr…