Rückblick auf unser Winterkonzert am 27.01.2019 mit den Four Sisters

Kirche & Kultur

Four Sisters aus Hamburg

 Wir waren überwältigt, erfreut und überrascht zugleich – angenehm überrascht!

Wer hätte gedacht, dass es in Oldendorf und umzu so viele Saxophon-Liebhaber gibt, die eine ganze Kirche füllen?! Sicherlich lag es nicht nur daran, dass das Saxophon zum Instrument des Jahres 2019 gekürt worden ist.

Um 16:00 Uhr öffneten sich die Kirchentüren und ein kontinuierlicher Gästestrom hielt Einzug. Empfangen wurde mit zum Schmuddelwetter passendem Apfelpunsch und Keksen, um eine Stunde vor dem Konzert die Atmosphäre der geheizten Kirche zu genießen und zu entschleunigen – ankommen vor dem Konzert!

Sicherlich saßen im Publikum auch Saxophonisten und Saxophonistinnen, die neugierig darauf waren, was die „4 Schwestern“ wohl so „drauf“ haben.

Sie haben es drauf! In der ganzen Bandbreite ihrer Instrumente als da sind: Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon. Für den Part der Klezmermusik fehlte selbst die typische Klarinette nicht. Das Programm? Ein Streifzug durch die Musikgeschichte ergänzt von kurzen Texten und Ansagen durch Sigrid Rudl-Kujus und begleitet von einem andächtigen Publikum.

Four Sisters in Aktion

Sabine Koth, Brigitta Palm, Ute Kramp und Sigrid Rudl-Kujus sind eins mit ihren Instrumenten – seit fünfzehn Jahren. Sie bedankten sich für den herzlichen Empfang in der Oldendorfer Kirche und beim Publikum für das große Interesse und den lang anhaltenden Applaus.

Und wir sagen: Danke „Four Sisters“ für dieses wunderschöne Konzert!

Freuen Sie sich mit uns auf den Rock- und Popchor „Our Sound“ am 06. April 2019!

Ute Jungclaus, für den Event-Ausschuss

 

 

 

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.