Jubiläumsjahr der Jugendkonferenz Oldendorf –

Arbeitsgemeinschaft vor 25 Jahren gegründet

Im 14. Januar 1993 war es so weit: Mit ihrer Unterschrift besiegelten die Vertreter von Vereinen, der Kirchengemeinde, der Schule und dem Kindergarten die Geburtsstunde der Jugendkonferenz Oldendorf. Anfangs nur in der Gemeinde Oldendorf aktiv, öffnete sich die liebevoll „Juko“ genannte Arbeitsgemeinschaft bereits 1996 für alle Vereine in der damaligen Samtgemeinde Oldendorf.

„Dieses Jubiläumsjahr soll entsprechend gewürdigt werden, mit vielen  Angeboten für Kids und Jugendliche und nicht zu vergessen, die Dankeschöns für die vielen Ehrenamtlichen, die uns in den 25 Jahren unterstützt haben“, so Juko-Sprecherin Alexandra Froberg.

Eine kleine Jubiläumsfeier am Sonntag, 25. März 2018 im Brunckhorst`schen Huus soll den Anfang machen. „Wir laden alle Aktiven der letzten 25 Jahre ein, mit uns zu feiern. Da wir bestimmt nicht alle auf dem Zettel haben, darf sich jeder eingeladen fühlen, der mit  der Juko zusammengearbeitet hat. Einfach bei uns melden,“  ermuntert Nadine Ammer vom Sprecherrat.

Die jährliche Organisation des Ferienspaßes für Kinder und Jugendliche ist eine zentrale Aufgabe der Juko: Vom Bastelnachmittag bis zu Ausflugs-Fahrten, aber auch Angebote für die ganze Familie stehen seit Jahren mit auf der Liste. Für dieses Jahr ist der Klassiker Bad Segeberg wieder fest eingeplant, aber es wird sicherlich auch  neue Angebote geben.

Und was wünscht sich die Juko so zum Jubiläum? „Tolle Angebote für den Ferienspaß oder auch zwischendurch mal“, meint Kassenwartin Ursula (Ulla) Männich-Polenz.

Wer neugierig geworden ist und gerne aktiv eine Veranstaltung anbieten möchte, kann sich mit dem Sprecherrat in Verbindung setzen.

Kontakt: Alexandra Froberg

Tel.: 04144/ 234 989

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.