In eigener Sache und in Sachen Kirchengemeinde

So langsam beginnt es, sich herum zu sprechen, dass wir in unserer Kirchengemeinde eine schwierige Personallage haben: uns fehlt schlicht und ergreifend die Besetzung der zweiten Pfarrstelle. Und das bereits seit April 2016. Zum  Februar sollte Verstärkung kommen, daraus ist nun leider nichts geworden.

Und ein „immer weiter so“,  in der Hoffnung darauf, dass sich das irgendwann ändern wird (wir hoffen jetzt auf den  Juni, aber sicher ist das nicht!), kann es nun nicht mehr geben. Ich habe in den letzten Jahren große Teile meines Urlaubs immer weiter verschoben, das ist jetzt nicht mehr möglich. Also werde ich versuchen, den Urlaub in diesem Jahr zu nehmen: rund 18 Wochen.

Das hat Konsequenzen für meine Arbeit: Es wird keine Schnuppermusiktage, keine Kinderfreizeit im Sommer, keine Beteiligung am Ferienspaß und wahrscheinlich auch keine Kinderbibeltage im Herbst geben.

Wie es dann im nächsten Jahr weiter gehen wird: schau‘n wir mal! Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

S. Franz, Pastorin

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.