Weltgebetstag 2017 – Philippinen

Was ist denn fair? Dieser Frage ging der diesjährige Weltgebetstag nach, den Frauen von den Philippinen vorbereitet hatten.

Das Oldendorfer Vorbereitungsteam gestaltete den Gottesdienst in der St. Martins-Kirche nach diesen Vorgaben. In verteilten Rollen wurden die Philippinen vorgestellt, Frauen nach ihren Lebensumständen befragt, die Geschichte von den Arbeitern im Weinberg erzählt, die Bedeutung des Reisanbaus in der philippinischen Gemeinschaft erläutert, Reis verteilt, gesungen und gebetet.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Chor von der Horst und aus Großenwörden für die stimmkräftige Unterstützung und das Weltgebetstags-Projekt-Orchester für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes.

Im Anschluss wurden im Gemeindehaus Gerichte probiert, die nach philippinischen Rezepten gekocht worden waren. Auch den Köchinnen sei herzlich gedankt.

Eindrücke vom Weltgebetstag

Der Chor.

Das Vorbereitungsteam kurz vor dem Gottesdienst.

Das Projekt-Orchester.

Die Philippinen als Symbole.

Das Buffet

(Text/Fotos: Kirsten Heinsohn)

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.