Sternsinger unterwegs

In diesem Jahr machten sich über 30 Kinder und Jugendlichen aus der Oldendorfer Kirchengemeinde an zwei Tagen auf, Spenden für Not leidende Menschen zu sammeln und den Sternsingersegen in die Häuser zu bringen.

Bei viel Sonnenschein und dennoch eisiger Kälte zogen sie als Könige verkleidet tapfer von Haus zu Haus und das in diesem Jahr in allen Dörfern, die zum Kirchspiel Oldendorf gehören: Gräpel, Estorf, Behrste, Brobergen, Kranenburg, Bossel, Kuhla, Sunde, Heinbockel, Hagenah, Kaken und Oldendorf. Dabei kam die überwältigende Summe von 2469,08 Euro zusammen. Allen Gebenden sei an dieser Stelle noch einmal herzlich Danke gesagt.

Im abschließenden Gottesdienst am Freitagnachmittag stellten sich die Sternsinger noch einmal der Gemeinde vor und freuten sich anschließend auf die Verteilung der Süßigkeiten, die sie ebenfalls bekommen hatten. Nicht nur die Sternsinger selbst, sondern auch viele der besuchten Gemeindeglieder freuen sich schon auf das nächste Sternsingen im kommenden Jahr.

(Text: K. Heinsohn/ Foto: A. Karwath)

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.