Sternsinger 2016

In diesem Jahr waren sie wieder unterwegs, die Sternsinger der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Martin in Oldendorf. Über 40 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 14 Jahren gingen am 5. und 6. Januar zunächst in Oldendorf in kleinen Gruppen von Haus zu Haus. Dort, später dann auch in Bossel, Brobergen, Heinbockel, Gräpel, Kranenburg und Kuhla, sangen sie das Sternsinger-Lied, brachten den Sternsinger-Segen zu den Bewohnern und malten diesen (20*C+M+B+16) auf Wunsch an die Hauswand. Die mitgeführten Spendenbüchsen füllten sich dabei so sehr, dass am Ende die Rekord-Summe von 2.246 Euro für die Aktion „Brot für die Welt“ verkündet werden konnten. Allen Gebenden sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Und auch den Sternsingern sagen wir Danke, dass sie sich bei eisigem Wind und Schnee für diese gute Sache auf den Weg machten.

Nach dem abschließenden Gottesdienst zur Sternsinger-Aktion gab es wie immer die Belohnung in Form der aufgeteilten Süßigkeiten-Tüten.

20160105_Sternsinger_OldendorfDie Oldendorfer Sternsinger nach der Aussendungsandacht in der Kirche.

(Text: K. Heinsohn / Foto: A. Karwath)

 

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.